Cross in den Urlaub

Kinder im Kindergarten, Frau Weihnachtsvorbereitungen – Draußen trocken und erster Urlaubstag. 2,5 Stunden am Vormittag mit dem CX durchs Geläuf – was kann es schöneres geben?

Die Wege in der Fischbeker Heide waren überraschend trocken nach dem Regen der letzten Tage und der Schneeschmelze. So kann der Winter weiter gehen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Druckpunkt Avid BB 7 Scheibenbremse

Bei meinem ersten Montageversuch diese Woche hatte die Avid BB 7 Scheibenbremse trotz vernünftiger Zughüllen und einem stramm eingestelltem Zug sehr viel Hebelweg und einen sehr weichen Druckpunkt. Durchziehen des Bremshebels bis zum Lenker bei blockierender Bremse kein Problem – So muss das nicht!

Also heute noch mal komplett auf Anfang und die Bremse neu eingestellt – gleiches Ergebnis. Der Trick ist eigentlich ganz einfach, zumindest bei der Kombination mit den SRAM Rival Doubletap: Man muss den Hebel an der Bremse, an dem der Zug geklemmt wird, beim Klemmen des Zuges minimal vorspannen. Ist zwar entgegen der Anleitung von SRAM/Avid, aber wenns schön macht…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Dem Schnee beim Schmelzen zuschauen (oder: neuer Crosser)

Heute habe ich endlich meinen Crosser zusammen bekommen. Als letztes fehlte noch das Innenlager (BB86 Pressfit hatte ich natürlich nicht am Lager, war auf BSA Gewinde eingestellt). Dadurch, dass ich 3 mal den Rahmen wechseln mußte, hatte ich das nicht mehr auf dem Schirm bzw. keine Information gefunden, welches Innenlager benötigt wird. Natürlich ist es in Hamburg und Umgebung auch nicht so einfach möglich, ein BB86 PF-Innenlager zu bekommen. Also bestellen und 2 Tage warten.

Um 11:55 Uhr das Innenlager geliefert (DANKE DHL!), schnell endmontiert (Innenlager einpressen, Kurbel+Pedale montieren, Umwerfer ausrichten, Kette montieren und Schaltung einstellen) um 12:40 los und um 13:00 pünktlich am Treffpunkt. So muss das sein!

Erstmal 4 Runden auf der leicht modifizierten Crossrunde gedreht und die Bremsen eingebremst. Insgesamt gut zu fahren, schön fester/gefrorener Schnee. Im langen Anstieg viel Eis, da muss man ein bisschen balancieren. Der zweite Geländeabschnitt wegen Eis nicht fahrbar, also auf der Straße an der B73 abfahren und dann über den Postweg zurück zum Start. In der Abfahrt immer schön die Bremsen auf Temperatur bringen und so langsam kommt auch so etwas wie Bremsleistung auf.

Nach den 4 Runden noch ein bisschen auf Strecke fahren – Erstmal über Immenbeck nach Ovelgönne und dann über den Möhlenstieg auffahren.Oben ein bisschen über Eis tanzen bei den Bauernhöfen und dann weiter Richtung Wulmstorf. Auch dort: viel Eis! Weiter Richtung Elstorf, diesmal ohne Nagel im Reifen und dann über die Moisburger Straße. Dann Richtung „Siedlung Grauen“ (Nicht der Ort Grauen, kleine Häuseransammlung im Wald). Dort: Eis pur auf den Straßen. Nicht fahrbar oder nur über den Ackerrand fahrbar. An der Ketzendorfer Straße dann entschieden, über die K17 zurück nach Immenbeck. Zu viel Eis auf den kleinen Nebenwegen! Da wars im Gelände deutlich angenehmer zu fahren!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn der Tag gelaufen ist…

Ende der Dienstfahrt nach 12km und dann langsam zurück eiern. Anschlag oder Pech fragt man sich da doch…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreicher Auftakt der Cross-Saison

Pünktlich zum Trainingsstart heute um 13 Uhr riss der Himmel über Buxtehude auf. Trotzdem waren insgesamt nur 3 Fahrer (und alles MTB-Fahrer) am Start. Zumindest bei einem Teil liegts aber ja nur an fehlenden Teilen. Es bleibt also Spielraum nach oben. 🙂 Da es zu Beginn noch etwas regnete sind wir mit einer Einführungsrunde auf der Cross-Strecke gestartet. Anschließend haben wir eine schöne Runde durch Feld und Wald angeschlossen, sodass wir nach knapp 40km und 2 Stunden ausgepowert, durchnässt aber rundum zufrieden in Buxtehude in der wohlverdienten Dusche standen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Laufrad da – Training kann starten

Dem Training morgen steht nichts mehr im Wege, heute noch ein neues Hinterrad bekommen. Bis Morgen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Technische Probleme – Training am 06.10. fraglich

Den Tag der deutschen Einheit habe ich genutzt, eine Trainingsstrecke für unser Wintercrosstraining zu erarbeiten. Ich wundere mich noch über das zunehmende Schleifen am Hinterrad. Als ich auf die 2. Runde gehen wollte: warum eiert das Hinterrad eigentlich so? Kontrollergebnis: Felge gebrochen/ausgerissen. An zwei Speichen ist die Felge zwischen Bremsflanke und Innenseite gerissen. Also vorsichtig ab nach Hause geeiert.

Mein Crosser ist natürlich immer noch nicht vollständig, einen MTB-Ersatzlaufradsatz habe ich aktuell nicht. Mal schauen, ob und wie ich das bis Samstag noch gelöst habe.

PS: 11 Jahre (davon 3 im intensiven Schlamm- und Geländeeinsatz) haben die Felgen gehalten. Trotzdem komisch, dass eine Ceramic-Felge dort bricht…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

CX-Training in Buxtehude ab 06.10.2012

Das CX-Training Samstags um 13 Uhr startet am 06.10.2012. Alle weiteren Informationen hier

Bis Samstag!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sonne – Regen – Sonne – Was denn nun?

Irgendwie fühle ich mich in den April versetzt. Erst Regen heute morgen, dann Sonne. Und 1 Stunde, nach dem ich mich mit dem Renner auf dem Weg gemacht habe: Natürlich wieder Regen – und was für welcher! Pünktlich als ich nach Hause gekommen bin und gerade in der Wanne liege, um mich wieder aufzuwärmen: Die Sonne scheint ins Fenster – Kein Regen mehr weit und breit…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Disc, Mini-V oder Canti?

So langsam wird das Projekt „Crosser & Winterrad“ konkreter. Dabei komme ich immer tiefer in die entscheidenden Fragen. 😀 Rahmenmodell und Größe sind geklärt, Anbauteile auch zu 90% fix. Jetzt gehts ans eingemachte. Kommen da jetzt klassische Cantis, halbmoderne (und halbgare?) Mini-Vs dran oder gleich in die Zukunft investieren und Disc-Brakes montieren? Vor- und Nachteile sind klar, Gewicht ist in meiner Gewichtsklasse ja zu vernachlässigen. Also spricht als einziges gegen die Disc der höhere Einstiegspreis, der sich aber wahrscheinlich nach 2 Jahren spätestens ausgeglichen hat (kein Felgenverschleiß, längere Lebensdauer der Bremsbeläge).

Also wirds wahrscheinlich Disc. Damit geht die Fragerei natürlich weiter: MTB-Felgen oder Rennrad-Felgen? Wahrscheinlich eher Rennrad-Felgen (KinLinXR300 ohne Bremsflanken hab ich da im Moment im Auge).

Es bleibt spannend!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar